zurück zur Übersicht

Schokoladensoufflé im Glas mit Whisysauce

Butter für die Gläser

100g Schlagsahne

200g weiße Schokolade

rund 2 EL Whisky

 

60g Bitterschokolade

1 Vanilleschote

3 Eier M

30g Zucker

abgeriebene Schale je einer viertel Orange und Zitrone

Zimt, Salz, 150g gemahlene Mandeln

 

Whiskygläser mit Butter ausstreichen, Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, weiße kleingehackte Schokolade einrühren, bis eine gebundene Sauce entsteht. Whisky unterrühren und noch warm in die Gläser füllen. Abkühlen lassen und für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180° vorheizen. Eine ofenfeste Form mit kochendem Wasser gut füllen und in den Ofen stellen. Bittere Schokolade im Wasserbad schmelzen. Vanille längs aufschneiden und Mark ausschaben. Eigelb und 30g Zucker mit dem Handrührgerät hell schaumig aufschlagen. Vanillemark, Zitrusfruchtschalen, Zimt und die warme Schokolade einrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, mit den Mandeln behutsam unter die Schokomasse ziehen.

Masse bis 0,5 cm unter den Glasrand einfüllen, Gläser ins Wasserbad stellen. Es soll gut die Eimasse erreichen, eventuell Wasser zugeben. 25 Minuten backen, Gläser auf Servierteller stellen und sofort servieren.